Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

Pädagogisches Krippen-Konzept

In unserer pädagogischen Arbeit ist es uns wichtig, dass sich die Kinder zu beziehungsfähigen, wertorientierten, schöpferischen, selbständigen und glücklichen Menschen entwickeln. Wir sind bemüht jedes Kind im Sinne der ganzheitlichen Erziehung individuell wahrzunehmen und zu fördern. Bei der Planung orientieren wir uns an den aktuellen Bedürfnissen der Kinder, am jahreszeitlichen Geschehen und den wiederkehrenden, religiösen Festen in unserer Gegend. Im Eingangsbereich jeder Gruppe hängen eine Planung und ein Wochenrückblick aus. So können Sie sich über das aktuelle Geschehen informieren.

 

In der Annahme des einzelnen Menschen mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten ist uns die Inklusion in unserer Einrichtung wichtig. Die Inklusion bietet vielfältige Vorteile für die gesamte Einrichtung, das jeweilige Kind und die einzelne Gruppe. Wir arbeiten dabei mit entsprechenden Fachstellen zusammen, frei nach dem Motto: „Anders ist normal!“.

Ein weiterer Schwerpunkt in unserer Arbeit liegt im Bereich der Musik und Bewegung. Hier bieten sich vielfältige Möglichkeiten für unsere Kinder, ihre grundlegenden Fähigkeiten und Kompetenzen zu entdecken und weiterzuentwickeln. Aus diesem Grund wird bei uns musikalisches Wirken verstärkt angeboten. Bewegen, tanzen und singen wird den Kindern täglich angeboten. Darum wurden wir im Dezember 2013 erneut vom Deutschen Chorverband für unser musikalisches Wirken mit dem Felix-Gütesiegel ausgezeichnet.

Gesunde Ernährung erachten wir als sehr wichtige Basis für unsere Kinder und nehmen deshalb am „ Jolinchen Kids - Tiger-Kids“ Projekt teil.  Hier lernen die Kinder: Gesunde Ernährung schmeckt gut und zusammen mit ausreichender Bewegung und Entspannung  sind  wir „TIGERSTARK“.  Die Kinder sind  sehr aktiv dabei und  freuen sich auf den „magischen Obst- und Gemüseteller“. 

Unsere Einrichtung arbeitet mit Profilmappen, die wir mit jedem  Kind  gemeinsam erstellen. Sie begleitet durch den gesamten „vorschulischen Bereich“ (Krippe 1-3 Jahre bzw. Kindergarten 3-6 Jahre) mit dem Ziel, diesen Lebens- und Entwicklungsabschnitt in unserer Einrichtung  als anschauliche Erinnerung zu gestalten.

Die pädagogische Arbeit mit Ihrem Kind ist auf eine gute Zusammenarbeit angewiesen. Wir bitten Sie sich für Gespräche und angebotene Elternabende Zeit zu nehmen.  Bei Fragen und Anliegen stehen Ihnen Leiterin und  Team gerne zur Verfügung.

 

Unsere Grundlage für das pädagogische Arbeiten mit dem Kind sehen wir im kindliche Spiel und legen sehr viel Wert auf ein begleitendes Freispiel mit  entsprechenden Materialien und Möglichkeiten der Beobachtung.

 

Hilf mir, es selbst zu tun.

Zeige mir, wie es geht.

Tu es nicht für mich.

Ich kann und will es allein tun….

(Maria Montessorie)

drucken nach oben