Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

Freispiel

Die kindliche Form des Lernens ist im SPIEL zu finden. Das Kind kann Spielort, -material, -partner, -art, und -zeit frei wählen. Die Kinder haben innerhalb vorgegebener Grenzen genügend Freiräume zum Ausprobieren und Experimentieren. Alle Basiskompetenzen werden gefordert und gefördert.

Selbständigkeit und Sozialverhalten werden weiterentwickelt. Das Kind lernt sich mit seinen Fähigkeiten, Stärken und Schwächen kennen. Im freien Spiel kann das Kind seine Phantasie entfalten und von, bzw. mit  anderen Kindern lernen. Durch abwechslungsreiches, pädagogisches Spielmaterial wird die Spiellust, Kreativität und Ausdauer der Kinder angeregt. Das Kind hat die Möglichkeit im eigenständigen Spiel zu lernen und zu entspannen.

Unser Ziel ist es die Selbständigkeit der Kinder und ihre Kreativität zu fördern. Sie können eigene Fähigkeiten trainieren und weiter ausbauen, sowie neue Interessen entwickeln. Wir nehmen jedes Kind mit all seinen Fragen, Gefühlen, Stärken, Schwächen, Eigenarten und Ängsten wahr und schätzen seine eigene Persönlichkeit. Wir beobachten, begleiten, unterstützen und motivieren jedes Kind mit großer Aufmerksamkeit. Wir wollen das Kind in seinen Stärken stärken und  in seinen  Schwächen schwächen.

 

Das Team nimmt sich Zeit um

 

  • mit dem Kind zu scherzen

  • mit dem Kind zu essen,

  • das Kind auf die Toilette zu begleiten,

  • den Regenbogen zu genießen und zu bewundern,

  • das Kind zu trösten

  • dem Kind zuzuhören,

  • einfach da zu sein,

  • zu Beobachten…

     

    …Hab Geduld meine Wege zu begreifen.

    Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit,

    weil ich mehrere Versuche machen will.

    Mute mir Fehler und Anstrengung zu,

    denn daraus kann ich lernen.

    (Maria Montessorie)

drucken nach oben