Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

November

Ein großer Wermutstropfen fällt am Dienstag in die Eröffnung des „15. Lebendigen Adventskalenders“. Bürgermeister Hermann Falk wird den Fensterlgängern mit Bedauern mitteilen, dass dies die letzte Adventskalenderreihe ist, die von Brunhilde Fehlner organisiert wurde. Seit 2005 lag die gesamte Organisation der Veranstaltungsreihe in ihren Händen.  ...mehr
Hirschau. „Rorate“ hat seinen Namen vom ersten Wort in den Messtexten der Marienmesse des Advents. Am Donnerstag, 3. Dezember, sind die Angehörigen der Stadtpfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt eingeladen, in aller Frühe um 7 Uhr bei Kerzenschein in der Stadtpfarrkirche eine Roratemesse zu feiern.  ...mehr
Hirschau. Vielleicht kennen manche Senioren noch den adventlichen Brauch des Strohhalmlegens. Zu Beginn der Adventszeit wird die Krippe aufgestellt. Sie ist allerdings noch leer. Für jede gute Tat dürfen Kinder wie Erwachsene einen Strohhalm hineinlegen. So soll sichtbar werden, wie sich die Mensc  ...mehr
altenheim
Bewusst zu machen, was die Hände alles tun und ausdrücken können, war Inhalt und Ziel des „Aktionstages Hände“ im BRK Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Barbara.  ...mehr
kanin1
Bürgermeister Hermann Falk (r.), der als Schirmherr die große Lokalschau des Kaninchenzuchtvereins B 747 im ehemaligen Stadtbauhof eröffnet hatte, nahm zusammen mit Vorstand Georg Maier (2.v.r.) die Preisverteilung für die Vereinsmeisterschaften vor. Mit im Bild v. l.: Wilhelm Lang (4. Platz), Josef Högl (3. Platz) und Wolfgang Högl (2. Platz). Nicht im Bild: Vereinsmeisterin Gertraud Maier.  ...mehr
Hirschau. Seit 1999 trägt das BRK Seniorenwohn- und Pflegeheim nach einem Beschluss des Stadtrates den Namen der Heiligen Barbara. Den Anstoß zur Namengebung hatte damals der Förderkreis Altenhilfe gegeben. Seit der Namensgebung erfreut der Förderkreis, der zu Bau und Ausgestaltung des Heimes ü  ...mehr
Meisterhafte Teamleistung der Wasserwacht-Ortsgruppe
Rund 1900 Arbeitsstunden haben die Wasserwachtler von Juni bis November geleistet, um den ehemaligen städtischen Bauhof umzubauen und sich dort ein modernes Zuhause zu schaffen. Während der fünfmonatigen Umbauzeit machte sich die CSU-Stadtratsfraktion mehrfach ein Bild vom Baufortschritt. V. l.: Wasserwachtvorstand Michael Schmid, Hermann Gebhard, Franz Birner, Kerstin Ackermann, Franz Luber, Bärbel Birner, Birgit Birner, 3. Bürgermeister Peter Leitsoni, Christian Gnan, Bürgermeister Hermann Falk, Fraktions-Chef Dr. Hans-Jürgen Schönberger sowie die Wasserwachtler Karlheinz Schmidt und Michael Heldmann.  ...mehr
Hirschau. Üblicher Weise hat der im Erdgeschoss der Stadt- und Pfarrbücherei untergebrachte Weltladen jeden Samstag von 9.30 bis 12 Uhr geöffnet. Am kommenden Samstag, 28. November, bleibt die Ladentüre zu. Dafür bietet das Weltladenteam sein fair gehandeltes Warensortiment am Samstag und Sonn  ...mehr
Hirschau. Zum 19. Mal präsentiert der CSU-Ortsverband am ersten Adventswochenende im Rahmen des Hirschauer Weihnachtsmarktes im Erdgeschoss eine Krippenausstellung. Acht Aussteller haben beim Organisator der Ausstellung, dem stellvertretenden CSU-Ortsvorsitzenden Martin Merkl, ihre Teilnahme angeme  ...mehr
Grundschulkinder erkunden Stadt- und Pfarrbücherei
Die Mädchen und Jungen der 1. Klasse und der Kombiklasse 1/2 waren beeindruckt von der Vielfalt und Vielzahl der Bücher, CDs und Kassetten, die man sich in der Stadt- und Pfarrbücherei ausleihen kann.  ...mehr
Jugendchor beschert Zuhörern musikalisches Erlebnis vom Feinsten
Ein musikalisches Erlebnis vom Feinsten bescherte der Jugendchor des Fränkischen Sängerbundes den gut 200 Besuchern, die zum Konzert in die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt gekommen waren. Glänzende Leistungen boten auch die Instrumentalsolisten aus den Reihen des Chores. Vorne v. l.: Felix Hirn (Akkordeon), Andreas Feyrer (Klavier), Lisa-Marie Holzschuh (Querflöte) und Anna Lottner (Klarinette).  ...mehr
Heilige Elisabeth – Vorbild auch für die heutige Zeit
Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft im Katholischen Frauenbund wurden (vorne v. l.) Anna Ries, Maria Siegler und Anna Fickert mit der Goldenen Bundesnadel ausgezeichnet. Der Zweigverein bedankte sich bei den Jubilarinnen mit einer Frauenbund-Kerze und einem Blumenstock. Hintere Reihe v. l. das Vorsitzendentrio mit Irmgard Sellmeyer, Gerlinde Siegert und Roswitha Wendl.  ...mehr
Junge Musiker(innen) erwerben „Junior-Abzeichen“
13 junge Musikerinnen und Musiker aus den Reihen der Werkvolkkapelle Schlicht, der Hahnbacher Marktbläser, des Hirschauer Musikzugs und der Blasmusik Gebenbach erwarben in diesen Tagen das Juniorabzeichen. Ihnen gratulierten Prüferin Maria Bossle (r.) und NBMB-Kreisdirigent Gerhard Böller (l.).  ...mehr
Hirschau. Im Februar 1930, also vor gut 85 Jahren, schlug im Gasthof Goldenes Lamm die Geburtsstunde des Kaninchenzuchtvereins B 747. Seit zehn Jahren steht Georg Maier als Vorsitzender an der Spitze des Vereins. Unter seiner Regie findet am ersten Adventswochenende im ehemaligen städtischen Bauhof  ...mehr
KJG setzt weiter auf bewährtes Führungsteam
Die Jugendlichen der KJG Hirschau setzten bei der Wahl ihrer neuen Pfarrleitung auf Kontinuität. V. l.: Stefan Butschek, Sandra Birner, Johannes Schuster, Doreen Mägerl, Bastian Mader, Simone Lingl und Simon Wittmann.  ...mehr
Hirschauer REWE-Kunden spenden für Amberger Tafel
Der Hirschauer REWE-Markt beteiligte sich an der Spendenaktion für die Tafeln. 131 Spendentüten für je fünf Euro mit lang haltbaren Lebensmitteln konnten an die Amberger Tafel übergeben werden. V. l.: Stellvertretende Marktleiterin Susanne Kick, Tafel-Vorsitzender Bernhard Saurenbach, stellvertretende Vorsitzende Irmgard Buschhausen und Bürgermeister Hermann Falk.  ...mehr
Focus-Spezial: BRK-Seniorenheim St. Barbara unter Deutschlands Top-Pflegeheimen
Der FOCUS listet in seinem SPEZIAL für November und Dezember „629 Top-Pflegeheime“ in Deutschland auf. Davon befinden sich 77 Heime in Bayern, zehn davon in der Oberpfalz und nur ein einziges in der Region Amberg-Sulzbach – das Hirschauer BRK Seniorenwohn- und Pflegeheim Barbara. Über die FOCUS-Empfehlung freuten sich vorne v. l.: Bürgermeister Hermann Falk, Heimleiterin Astrid Geitner, Förderkreisvorsitzender Werner Schulz und Heimsprecher Rudolf Wild.  ...mehr
KLB Krickelsdorf vertraut auf bewährte Führung
Die KLB ist der unermüdliche Motor der Dorfgemeinschaft Krickelsdorf. Bei den Neuwahlen herrschte Einigkeit, weiter der bewährten Führung zu vertrauen. 1. Reihe v. l.: Elfriede Piehler und Vorsitzende Claudia Wiesmeth, 2. Reihe v. l.: Schriftführerin Heidi Ries, Maria Flierl, Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann, Kassier Christian Kellner und Vorsitzender Josef Wittmann, 3. Reihe v. l.: Wolfgang Siegler, Bernhard Wiesmeth, Andreas Siegert und Bürgermeister Hermann Falk.  ...mehr
Der FOCUS listet in seinem SPEZIAL für November und Dezember „629 Top-Pflegeheime“ in Deutschland auf. Davon befinden sich 77 Heime in Bayern, zehn davon in der Oberpfalz und nur ein einziges in der Region Amberg-Sulzbach – das Hirschauer BRK Seniorenwohn- und Pflegeheim Barbara.  ...mehr
Gleichnisse Jesu auch heute noch relevant
Unter dem Motto „Jesus erzählt vom Reich Gottes“ versammelten sich an drei Nachmittagen 80 Grundschulkinder, davon 23 aus Ehenfeld, im Pfarrheim, um zu singen, zu beten, zu malen, zu basteln, zu spielen, gemeinsam zu essen und natürlich um jede Menge über das Reich Gottes zu erfahren. Geleitet wurde die Bibelwoche von Patoralreferentin Elisabeth Hammer-Butzkamm (vorne r.).  ...mehr
Trachtlernachwuchs in der Weihnachtsbäckerei
In der „Weihnachtsbäckerei“, genauer gesagt in der Küche der Grund- und Mittelschule, trafen sich 14 Mädchen und Jungen des Heimat- und Trachtenvereins, um – teilweise unterstützt von ihren Eltern und Großeltern – zum vorweihnachtlichen Butterplätzchenbacken.  ...mehr
Besinnung auf Brauchtum und Heimat wichtig
Zur Gauversammlung der Oberpfälzer Heimat- und Volkstrachtenvereine im Hirschauer Sportpark fanden sich nicht nur Trachtenvereinsfunktionäre, sondern auch Vertreter aus der Kommunalpolitik ein. V. l.: Bürgermeister Hermann Falk, stellv. Gauverbandsvorsitzender Alfred Kerschner, stellv. Bezirksheimatpfleger Tobias Appl, stellv. Landrätin Brigitte Bachmann, Bezirksheimatpfleger Hans Wax, Hirschaus Heimat- und Trachtenvereinsvorstand Franz Dolles und der Gauvorsitzende Erich Tahedl.  ...mehr
Gesangverein ehrt langjährige Mitglieder
Der Gesangverein 1860 zeichnet alle Jahre bei einem Ehrenabend verdiente Mitglieder aus. Vorne v. l.: Vorstandssprecher Wolfgang Köper, Dirigentin Jana Müller, Erhard Neudecker (40 Jahre) und Luise Viehauser (10 Jahre), hinten v. l.: 3. Bürgermeister Peter Leitsoni und Franz Dietz.  ...mehr
Gebilde- und Brauchtumsbäckerei im kirchlichen Jahreskreis
Nicht nur einen interessanten Vortrag zum Thema „Gebilde- und Brauchtumsbäckerei“ von Gisela Haußner (2.v.r.), sondern auch die von ihr mitgebrachten Backwaren konnten die Mitglieder der fünf Sachausschüsse des Gauverbandes der Heimat- und Volkstrachtenvereine bei ihrer Sitzung im Hirschauer Sportpark genießen. Mit im Bild der Hirschauer Vorsitzende Franz Dolles (3.v.r.) und Georg Haußner (r.).  ...mehr
Hirschauer Rathaus fest in Narrenhand
Die Kindergarde des Musikzugs eroberte zusammen mit seiner Tollität Prinz Aaron I. und seiner Lieblichkeit Prinzessin Vanessa I. das Hirschauer Rathaus. Diese übernahmen den Rathausschlüssel und die Stadtkasse. Mit im Bild: Gründerin und Trainerin der Garde Regina Merkl und Musikzugvorstand Maximilian Stein.  ...mehr
Hirschau. Jede Menge Arbeit wartet in den Wochen bis Weihnachten auf die Mitglieder des Heimat- und Trachtenvereins. Der Verein nimmt am ersten Adventswochenende (28./29. November) wieder mit eigenen Verkaufsbuden am Hirschauer Weihnachtsmarkt teil. Wie in den letzten Jahren sollen wieder verschiede  ...mehr
Amberg-Sulzbach/Hirschau. „Die soziale Lage in Deutschland!“ – Dieses Thema steht im Mittelpunkt der Ausschusssitzung des Kreisverbandes Amberg-Sulzbach der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB), die morgen um 19 Uhr in Hirschau im Katholischen Pfarrheim an der Kolpingstraße stattfindet. Re  ...mehr
Hirschau. „Pflegefall – was nun?“ Antworten auf diese brandaktuelle Frage gibt am Donnerstag, 19. November, Pflegeberater Michael Falkenstein von der AOK Amberg um 14 Uhr im Katholischen Pfarrheim an der Kolpingstraße. Zu der Informationsveranstaltung, die im Rahmen der SEGA-Akademie stattfin  ...mehr
Hirschau. Alle Freunde weltlicher wie geistlicher Chormusik können am Sonntag, 14. November, in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt einen musikalischen Ohrenschmaus mit Gesängen aus sämtlichen Epochen genießen. Dann gibt dort der Jugendchor des fränkischen Sängerbundes (FSB) ein Konzert. D  ...mehr
Gratulation zu hoher Auszeichnung
Am 30. Oktober wurde Hildegard Kohl (Mitte) in München mit der „Bayerischen Staatsmedaille für soziale Verdienste“. Dazu gratulierten v. l. Sozialstationsgeschäftsführer Diakon Richard Sellmeyer, BRK-Seniorenheim Pflegedienstleiterin Patricia Kugler und v. r. Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann und Bürgermeister Hermann Falk.  ...mehr
Zum 14. Mal „Lebendiger Adventskalender“
Im Jahr 2001 rief Josef Dobmeyer den Lebendigen Adventskalender ins Leben. Vom 1. bis 23. Dezember findet die beliebte Veranstaltungsreihe zum 15. Mal statt. Brunhilde Fehlner konnte wieder ein interessantes Programm auf die Beine stellen.  ...mehr
Hirschau. Der VdK-Ortsverband lädt seine Mitglieder am Mittwoch, 10. November, um 17 Uhr in das Conrad-Sportstüberl zum Schlachtschüsselessen ein. Am Sonntag, 15. November, sind die Mitglieder aufgefordert, am Kirchenzug (Aufstellung 8.45 Uhr), Festgottesdienst (Beginn: 9 Uhr) und der Feier am Kr  ...mehr
Hirschau. Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann weist darauf hin, dass das Bonifatiuswerk auch dieses Jahr einen interessanten Adventskalender anbietet. Das Motto lautet dieses Mal „Der schönte alle Sterne“. Der Kalender beinhaltet 64 farbig illustrierte Seiten mit Geschichten zum Vorlesen, Ideen zu  ...mehr
Hirschau. Seit 1994 engagieren sich junge Menschen aus der Oberpfalz in der “Aktion Pomoc” für Menschen in Südosteuropa, besonders für jene in Kroatien und Bosnien-Herzegowina, die noch heute unter den Folgen des Bürgerkrieges leiden. Das Sozialprojekt wird vom ersten Tag an vom Katholischen  ...mehr
Hirschau. Seit geraumer Zeit macht die erfreuliche Tatsache Schlagzeilen, dass dieses Jahr der Weihnachtsbaum auf dem Petersplatz im Vatikan aus Hirschau stammen wird. Allerdings, daran erinnert Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann im aktuellen Pfarrbrief, braucht nicht nur der Papst in Rom einen Christ  ...mehr
Hirschau. Alles beim Alten an der Spitze des Elternbeirats der Antonius-Kindertagesstätte. Bei den Beiratswahlen wurde die amtierende Vorsitzende Jennifer Gradl in ihrem Amt einmütig bestätigt. Sie konnte von zahlreichen Aktivitäten im letzten Kindergartenjahr berichten. Höhepunkt sei das über  ...mehr
Hirschau. Singen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der Bewohner des BRK Seniorenwohn- und Pflegeheims St. Barbara. Am Dienstag, 10. November, gibt es dafür ab 15 Uhr ausreichend Gelegenheit. Dann kommt wieder die Ökumenische Hausmusikgruppe unter Leitung von Gertrud Langammer ins Heim. Zur Si  ...mehr
Hirschau. Alle Kinder und Jugendlichen des Heimat- und Trachtenvereins treffen sich am Freitag, 13. November, um 16 Uhr in der Küche der Grund- und Mittelschule zum Plätzchenbacken. Auch die Mamis und Papis, insbesondere der Trachtenzwergerln, sind dazu eingeladen. Wer beim Plätzchenbacken mitmac  ...mehr
Hirschau. Die Sanierungsmaßnahmen in der Hirschauer Innenstadt sind in absehbarer Zeit abgeschlossen. Der CSU-Ortsverband nimmt dies zum Anlass, die Bevölkerung am Freitag, 13. November, um 16 Uhr zu einer rund einstündigen Stadtführung mit Stadtheimatpfleger Sepp Strobl einzuladen. Er wird insb  ...mehr
Hirschau. Das Erzieherinnenteam, Kinder und der Elternbeirat der St. Antonius-Kindertagesstätte laden die Bevölkerung am Mittwoch, 11. November, zu ihrer St. Martinsfeier ein. Sie findet ab 17 Uhr in der Außenanlage des Kindergartens an der Kolpingstraße statt. Nach dem Laternenumzug durch das G  ...mehr
Hirschau. Seit Jahrhunderten gelten die Hirschauer als „Schildbürger der Oberpfalz“. Ihre Stückln sind genauso bekannt wie die Schildbürgerstreiche. Am Montag (16. November) erzählt die Lehrerin für Pflegeberufe Hildegard Kohl den Senioren ab 15 Uhr im Festsaal des Heimes einige dieser „e  ...mehr
Hirschau. Alle Firmlinge der Stadtpfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt und der Ehenfelder Pfarrei St. Michael treffen sich am Samstag, 14. November, von 9 bis 12 Uhr zu ihrem ersten Firmlingstag im Pfarrheim an der Kolpingstraße. Mitzubringen sind Schreibzeug, Kleber, ein Foto von sich selber im Passbi  ...mehr
Was der Krieg im Kongo mit unseren Handys zu tun hat
Gemeinsam hatten der Frauenbund und die Kolpingsfamilie ins Pfarrheim zum Vortrag „Kongo, Krieg und unsere Handys“ eingeladen, bei dem die DDFB-Bildungsbeauftragte Birgitt Pfaller appellierte, die MISSIO-Aktion zu unterstützen, dass bei der Handy-Produktion kein Coltan aus der DR Kongo verwendet wird.  ...mehr
Feuerwehrkameraden und Kirwaleit erkunden Spreewald
Unter Leitung von Vorstand Gerhard Ott (2.v.r.) unternahmen die Freiwillige Feuerwehr und die Weiherer Kirwaleit eine Zwei-Tagesfahrt. Zu einem nachhaltigen Erlebnis wurde die Kahnfahrt durch den Spreewald.  ...mehr
Rhythmen des Lebens im Blick
Das KDFB-Schwerpunktthema „LebZeiten“, insbesondere die verschiedenen Rhythmen des Lebens, standen im Mittelpunkt der Bildungskonferenz des Frauenbundbezirks Sulzbach-Rosenberg im Schnaittenbacher Vitusheim. V. l: Stellvertretende Bezirksvorsitzende Roswitha Wendl (Hirschau), Bezirksvorsitzende Margarete Hirsch (Hahnbach), stellvertretende KDFB-Diözesanvorsitzende Monika Schmidpeter und Diözesan-Bildungsreferentin Monika Schmidmeier.  ...mehr
Hirschau. Der VdK-Ortsverband lädt am Samstag, den 5. Dezember, zu einer Adventsfahrt auf der Donau ein. Auf dem Schiff gibt es für die Teilnehmer Glühwein und Stollen. Nach der rund zweistündigen Schifffahrt wird der Regensburger Weihnachtsmarkt besucht. Für Mitglieder beträgt der Fahrpreis 2  ...mehr
Hirschau. Seit 34 Jahren nutzt die Kolpingfamilie den Obstverwertungsstadel an der Wolfgang-Droßbach-Straße als Sammelstelle für Altkleider und Altpapier. In den letzten Wochen war keine Anlieferung der Altwaren möglich, da das Gebäude vom Eigentümer, dem Obst- und Gartenbauverein, selbst genu  ...mehr
Hirschau. Der Katholische Frauenbund bietet am Samstag, 7. November, einen Entspannungsnachmittag für Körper, Geist und Seele an. Er findet von 14 bis 17 Uhr im Pfarrheim an der Kolpingstraße statt. Geleitet wird er von Claudia Meyer. Anmeldungen dafür ab sofort bei Irmgard Sellmeyer, Tel.: 0962  ...mehr
Hirschau. In der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt fehlen seit kurzem dreißig Exemplare GOTTESLOB. Sollte dem einen oder anderen Kirchgänger die Kirchenausgabe so gut gefallen haben, dass er sie versehentlich mit nach Hause genommen hat? Die Gottesdienstbesucher und mit ihnen Stadtpfarrer Hans-P  ...mehr
 Hirschau. Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann macht darauf aufmerksam, dass am Samstag, 21. November, im Priesterseminar in Regensburg von 9 bis 15 Uhr ein Informationstag stattfindet. Eingeladen dazu sind alle Schüler, Studenten, Auszubildenden oder auch Berufstätige mit Interesse am Priesterberu  ...mehr
Hirschau. Der Gesangverein 1860 lädt seine Mitglieder mit ihren Partnern am Samstag, 7. November, um 19 Uhr in das Schloss-Hotel zum diesjährigen Ehrenabend ein. Vorher wird um 18 Uhr in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt ein Gedenkgottesdienst für die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgli  ...mehr
Mit Jolinchen auf Gesundheits-Entdeckungsreise
AOK-Ernährungsberaterin Sasia Mechthold (stehend l.) stellte den Eltern des St- Wolfgang-Kindergartens und der Kindergrippe das neue ganzheitliche Gesundheitsförderprogramm „Jolinchen-Kids“ vor. Die Leiterin der Einrichtung Uta-Maria Kriegler (stehend r.) kündigte an, dass das Drachenkind Jolinchen ihren Kindern als neue Freundin ihres geliebten Tigers vorgestellt und man sich im Kindergartenjahr 2015/2016 vorrangig den Modulen Gesunde Ernährung und Bewegung/Entspannung widmen werde.  ...mehr
KiTa-Kinder auf Halloween-Reisen
„Kita auf Reisen!“ So lautet das Jahresthema der Antonius-Kindertagesstätte, die heuer auch von einer Reihe ausländischer Kinder besucht wird. Da die Antonius-Kinder derzeit in Amerika unterwegs sind, feierten sie am Freitagvormittag Halloween. Johlend zogen sie maskiert durch die Innenstadt und besuchten einige Privathaushalte und Geschäfte, zum krönenden Abschluss alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus.  ...mehr

drucken nach oben