Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

(von Werner Schulz)

Christine Gradl liest im Seniorenheim St. Barbara

Hirschau. Eine gleichermaßen anspruchsvolle wie unterhaltsame Stunde erwartet die Bewohner des BRK Seniorenwohn- und Pflegeheims St. Barbara am Dienstag, 14. März. Dafür sorgen ab 15.30 Uhr im Festsaal des Hauses abwechselnd die Hirschauer Schriftstellerin Christine Gradl und die von Gertrud Langhammer geleitete ökumenische Hausmusikgruppe. Von der 1948 in Vilseck geborenen Christine Gradl gibt es zahlreiche Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa in Anthologien, Literaturzeitschriften und eigenen Werken. Eine Auswahl ihrer Gedichte wurde ins Englische, Kroatische, Türkische und Albanische übersetzt. Sie nahm an mehreren internationalen Literaturfestivals in Kroatien teil und gewann 2003 den 3. Preis beim 1. Deutschen-Internet-Haiku-Wettbewerb. Im gleichen Jahr zeichnete sie der Stadtrat mit dem Kulturpreis der Stadt Hirschau aus. Im St. Barbaraheim präsentiert sie ihrem Publikum „Erinnerungen aus der Kindheit“. Die Hausmusikgruppe lädt die Veranstaltungsbesucher zum Mitsingen altbekannter Lieder ein. Zu der öffentlichen Veranstaltung sind neben den Heimsenioren und deren Angehörigen und Freunden besonders die Bewohner des benachbarten Hauses Conrad, die Besucher des Seniorentreffs sowie die Mitglieder des evangelischen Seniorenkreises und des Förderkreises Altenhilfe eingeladen. Die Besucher werden mit Knabbereien und Hugo bewirtet. Der Eintritt ist frei. 

drucken nach oben