Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

(von Werner Schulz)

Viel los bei den Wanderfreunden Hirschau

Hirschau. In ihrer Aprilsitzung hat die Vorstandschaft der Hirschauer Wanderfreunde die Weichen für das zweite Quartal dieses Jahres gestellt. Dabei gilt es für die Mitglieder, sowohl vereinsinterne wie auch öffentliche Veranstaltungen zu stemmen, weil sich der Verein viel vorgenommen hat.

So lädt die Vorstandschaft alle Mitglieder am Karfreitag ab 9 Uhr zum alljährlichen Karfreitagsfrühstück in das Vereinsgerätehaus an der Sudetenstraße ein. Dort gibt es als nächstes am Samstag, 13. Mai, eine öffentliche Veranstaltung in Form einer Diaschau. Sie findet direkt im Anschluss an die Monatsversammlung um 18 Uhr statt. Streckenwart Michael Flierl nimmt - unterstützt vom 2. Vorsitzenden Christian Renner - die Anwesenden mit auf eine Reise durch das zurückliegende Wanderjahr. Der Schwerpunkt liegt auf dem 46. Hirschauer Wandertag. Aufgelockert wird der Vortrag durch Bilder von eigenen Bergtouren sowie Vereinsfesten.

Eine Woche später, am 20. Mai, sind alle Vereinsmitglieder um 10 Uhr zu einem Funktionärsmarsch mit neuem Konzept eingeladen. Nachdem in den letzten Jahren die Beteiligung daran stark nachgelassen hat, wird der Marsch auf Vorschlag von Streckenwart Manfred Kindzorra auf eine Streckenlänge von 5 bis maximal 7 Kilometer begrenzt. Es soll der schönste Abschnitt der 20-Kilometer.Wanderstrecke ausgesucht und auf leichte Begehbarkeit geachtet werden. Dazu wird ein Fahrdienst organisiert und eine Einkehr auf der Buchberghütte angestrebt.

Am Wochenende 17./18. Juni steht das Großereignis des Wanderjahres schlechthin auf dem Programm -  der 47. Internationalen Hirschauer Volkswandertag. Schon jetzt appelliert die gesamte Vorstandschaft an alle Mitglieder und ihre Familien, sich als Helfer zur Verfügung zu stellen und sich unter Telefon 3867 bei Vorstand Felix Fischer zu melden. Das von Jahr zu Jahr knapper werdende Personal erschwert die Durchführung dieser stolzen Veranstaltung immer mehr. Heuer sind schon deshalb zusätzliche Helfer vonnöten, weil die Wanderstrecken endlich wieder über den Gipfel des Monte Kaolino führen (mit Liftfahrt). In diesem Zusammenhang wies Schriftführerin Christa Gebhardt darauf hin, dass Interessierte schon jetzt die ausführliche Beschreibung der vier angebotenen Wanderstrecken unter www.wanderfreunde-hirschau.de im Internet einsehen können. Abschließend erinnerte Marina König an die Teilnahme an auswärtigen Wandertagen. Das ist ab sofort wieder jedes Wochenende möglich. Zusätzlich zum Sonntagmorgen werden diese Wanderfahrten auch an den Samstagvormittagen angeboten. Viele weitere interessante Infos finden sich auf der stets aktualisierten umfangreichen Internetseite des Vereins.

drucken nach oben