Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

(von Werner Schulz)

Lukas Schlosser hatte den lukrativsten Köder

Die Jugendlichen der Hirschauer Anglerfreunde starteten erfolgreich in die Angelsaison 2017. Ihr Anangeln am Schindelweiher konnten sie bei strahlendem Sonnenschein austragen. Vordere Reihe v. l.: Mathias Maier, Benedikt Ott, Gabriel Peter, Joel Michel,
Johannes Steger und Ida Hanft, hintere Reihe v. l.: 2. Vorstand Stefan Dotzler, Fabian Ott, Adrian Streber, Philip Merz, Lenny Paulus, Julian Baumgartner, Sieger Lukas Schlosser, Alexander Feuchtmeyer, Betreuer Stefan Walch, Florian Wiendl, Paul Groth, Jugendleiter Mario Rauscher und Fabienne Rauscher.
Lukas Schlosser hatte den lukrativsten Köder

Hirschau. Lukas Schlosser heißt der Sieger des Anangelns der Jugendgruppe der Hirschauer Anglerfreunde. Zum Saisonauftakt holte er Fische mit einem Gesamtgewicht von 3 470 Gramm aus dem Schindelweiher.

Die aktive und ideenreiche Nachwuchsarbeit von Jugendleiter Mario Rauscher zeigt weiter Früchte. 16 eifrige Nachwuchsangler, darunter mit Ida Hanft und Fabienne Rauscher zwei Mädchen, warfen am Samstag bei strahlendem Sonnenschein ihre Angeln am Schindelweiher aus. Drei der jungen Petrijünger hatten für die Teilnahme am Anangeln sogar ein wichtiges Fußballspiel sausen lassen. Nach vierstündiger Geduldsprobe stand fest, dass Lukas Schlosser das Anglerglück am meisten hold war. Die von ihm gefangenen Fische brachten 3 470 Gramm auf die Waage. Äußerst knapp war die Entscheidung zwischen dem zweiten und dritten Platz. Lenny Paulus hatte Fische mit 2 140 Gramm gefangen, Alexander Feuchtmeyer mit 2 120 Gramm gerade einmal zwanzig Gramm weniger. Den vierten Platz belegte Florian Wiendl mit einem Fischfang von 1 440 Gramm.

Während die Jugendlichen sich vom langen Sitzen am Weiherufer beim Fußmarsch zum Anglerheim am Mühlweiher wieder erholen konnten, brachte Jugendleiter Mario Rauscher alle Angelutensilien und das gefangene Fischgut mit per Anhänger zum Vereinsgelände. Die Fische wurden samt und sonders vorschriftsmäßig verwertet, bevor man sich die leckeren gegrillten Knoblauchwürstl des Vereinsmetzgers schmecken ließ. Jugendleiter Rauscher dankte allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Ananagelns mitgeholfen hatten und nahm zusammen mit 2. Vorstand Stefan Dotzler und Betreuer Stefan Walch die Siegerehrung vor.

drucken nach oben