Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

(von Werner Schulz)

Großes Leseereignis der 2. Klassen an der Grundschule Hirschau

Zu einem stimmungsvollen Vorlesefest geriet das Finale des Vorlesewettbewerbs der Zweitklässler der Grundschule Hirschau und Ehenfeld. Die Endrundenteilnehmer boten allesamt ausgezeichnete Leistungen (vorne v.l.): Tim Knorr, Maria Dotzler (beide Klasse 1/2 Hirschau), Amelia Meißner (Klasse 2 Hirschau), Sophie Steinbach, Fiona Meyer (beide Klasse 1/2 Ehenfeld) und der Sieger Jonathan Kern (Klasse 2 Hirschau). Ihnen gratulierten (hinten v.r.): Lehrerin Helga Haas, Rektorin Birgit Härtl und Buchhändlerin Hannelore Dorner.
Großes Leseereignis der 2. Klassen an der Grundschule Hirschau

Hirschau. Die Zweitklässler der Gundschulen Hirschau und Ehenfeld sind offenkundig sehr lesefreudig und verfügen über eine hervorragende Lesekompetenz. Den Beweis dafür lieferten sie beim gemeinsamen Vorlesewettbewerb.

In Klassenentscheiden, bei denen jedes Kind sein Lieblingsbuch in einem kleinen Vortrag vorstellen und daraus vorlesen durfte, wurden jeweils zwei Kinder gemeinsam ausgesucht, die die Klasse beim Vorlesefinale vertreten durften. Dies waren in der Flexklasse 1/2 aus Ehenfeld Fiona Meyer und Sophie Steinbach, in der Flexklasse 1/2 aus Hirschau Maria Dotzler und Tim Knorr, sowie in der Klasse 2 aus Hirschau Amelia Meißner und Jonathan Kern.

Initiiert und durchgeführt wurde der Wettbewerb von der Lesebeauftragten der Hirschauer Schule, Lehrerin Helga Haas. Für die Technik war Förderlehrer Dieter Albrecht zuständig. Hannelore Dorfner von der gleichnamigen Bücherei in Sulzbach-Rosenberg stiftete den Leselöwen und die Buchpreise.

Jedes der sechs Kinder beeindruckte mit seinem Vortrag. Die Jury, bestehend aus Rektorin Birgit Härtl, Förderlehrer Dieter Albrecht und Hannelore Dorner, hatte eine schwierige Aufgabe zu bewältigen. Bewertet wurden die Lesetechnik und die Textgestaltung. Zuerst durften die Kinder den vorbereiteten Text vortragen. Danach bekamen sie einen unbekannten Text vorgelegt, der ebenso ansprechend vorgetragen wurde. Die mehr als achtzig Zuhörer der 1. und 2. Klassen lauschten den spannenden Geschichten mit großer Aufmerksamkeit - ein Beweis für die gelungenen Vorträge der Vorleser.

Schließlich durfte sich Jonathan Kern aus der 2. Klasse (Hirschau) mit seinem Vortrag aus dem Buch „Das magische Baumhaus – Der König der Mayas“ von Mary Pope Osborne über den 1. Platz und den Leselöwen freuen. Zweite wurde Fiona Meyer aus der Klasse 1/2 (Ehenfeld) und den dritten Platz belegte Tim Knorr aus der Klasse 1/2 (Hirschau).

Alle Sieger erhielten Urkunden und Buchgutscheine der Buchhandlung Dorner und des Leselöwen-Verlages. Außerdem gab es für jeden Teilnehmer einen Buchpreis und Buttons.

drucken nach oben