Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

(von Werner Schulz)

Hirschauer Schwimmernachwuchs weiter auf der Erfolgswelle

Dreizehnmal standen die Nachwuchsschwimmer des TuS Hirschau am Wochenende auf dem Siegertreppchen bei den Oberpfalzmeisterschaften in Tirschenreuth. Cornelius Lohner (vorne) gewann zweimal Gold und viermal Bronze, Niklas Schenzel (hinten l.) holte sich einmal Gold, zweimal Silber und dreimal Gold. Hannah Birner (hinten r.) wurde mit einmal Bronze belohnt.
Hirschauer Schwimmernachwuchs weiter auf der Erfolgswelle

Hirschau. Der Schwimmernachwuchs des TuS Hirschau schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Sieben Mädchen und Jungen gingen am Wochenende in Tirschenreuth bei den Oberpfalzmeisterschaften an den Start. Ihre sportliche Bilanz kann sich mehr als sehen lassen. Sie holten dreimal Gold, zweimal Silber und achtmal Bronze.

Insgesamt elf Vereine aus der ganzen Oberpfalz hatten für den Wettkampf mit über 1995 Einzelstarts gemeldet. Die Farben des TuS Hirschau vertraten Niklas Schenzel, Cornelius Lohner, Samuel Lippert, Hannah Birner, Katharina Ott, Nicole Ott und Nina Stoiber. Bei guten Witterungsbedingungen kam es in den vier Schwimmlagen mit 28 Einzelwettkämpfen von 50 Meter bis 400 Meter zu spannenden Wettkämpfen. In glänzender Form präsentierte sich Cornelius Lohner (Jahrgang 20017). Bei seinen sechs Rennen schlug er zweimal als erster an. Über 50 Meter und 100 Meter Schmetterling holte er sich den Titel des Bezirksjahrgangsmeisters. In seinen vier verbleibenden Läufen über 100 Meter Rücken, 50 Meter, 100 Meter und 200 Meter Brust zeigte Lohner ebenso starke Wettkämpfe und wurde jeweils Dritter. Niklas Schenzel (Jahrgang 2001) stand bei seinen sechs Rennen ebenfalls sechsmal auf dem Treppchen. Über 200 Meter Freistil zeigte er eine überzeugende Leistung und wurde Bezirksjahrgangsmeister. Über 400 Meter Freistil und 200 Meter Lagen holte er sich in persönlicher Bestzeit zweimal Silber. Über 50 Meter und 100 Meter Brust, sowie 100 Meter Freistil reichte es für ihn zu Bronze. Im Jahrgang 2002 schaffte Hannah Birner über die anstrengende Strecke 200 Meter Schmetterling einen ausgezeichneten dritten Platz und somit die Bronzemedaille. Katharina Ott, Nicole Ott, Nina Stoiber und Samuel Lippert zeigten bei ihren Einsätzen ebenfalls ansprechende Leistungen und wurden dafür mit guten Platzierungen belohnt. Die Wettkampfsaison geht für die Hirschauer Jugendlichen langsam zu Ende. Nächsten Samstag starten sie beim 5. Wackersdorfer Panoramabad-Schwimmfest. Am Sonntag, den 23.07. laden dann die Hirschauer Schwimmer die Hirschauer Bevölkerung und die Campinggäste zur Stadtmeisterschaft am Monte Kaolino ein.

drucken nach oben