Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

(von Werner Schulz)

Hirschauer Mittelschüler sportlich fit

An der Mittelschule Hirschau führt der Sportunterricht kein Mauerblümchendasein. Beim Sportabzeichen-Schulwettbewerb erreichte man auf Oberpfalzebene in der Kategorie A (50 bis 100 Scchüler) einen ausgezeichneten 3. Platz. Stolz nahmen mit Vivian Weiß, Aaliyah Baumer und Johannes Zach (v. l.) die drei besten Schulportler zusammen mit ihrer Sportlehrerin Susanne Gebhardt die Urkunde und den 100-Euro-Scheck entgegen.
Hirschauer Mittelschüler sportlich fit

Hirschau. An der Mittelschule Hirschau führt der Sportunterricht kein Mauerblümchendasein. Das zeigte diese Woche bei der Bezirkssiegerehrung für den Sportabzeichen-Schulwettbewerb im Freilandmuseum Neusath-Perschen. Die Schule aus der Kaolinstadt belegte in der Kategorie A (50 bis 100 Schüler) den 3. Platz.

Rund 6 600 Schülerinnen und Schüler aus 98 Oberpfälzer Schulen hatten 2016 am dem Wettbewerb teilgenommen, zu dem der Bayerische Landessportverband alljährlich einlädt.

Bei der Preisverleihung bedauerte die Oberpfälzer Bezirks-Sportabzeichenreferentin Maria Zwickenflug die rückläufigen Teilnehmerzahlen. Allerdings hätten sich diese nach dem Tief des Jahres 2008 zwischenzeitlich stabilisiert. Sie ermutigte jede Schule, auch in Zukunft für diese doch so wichtige sportliche Aktion zu werben und sich nicht entmutigen zu lassen. Für die Kinder sei Sport ein ganz wichtiger Faktor um selbstbewusst, körperlich fit und gesund durchs Leben zu kommen. Außerdem sei Bewegung ein wichtiger Bote für das Gehirn und würde Kinder helfen, das ein oder andere Tief besser zu durchschreiten.

Die Mittelschule Hirschau belegte in der Kategorie A mit einer Beteiligungsquote von 48,33 Prozent den 3. Platz in der Oberpfalz. Im Landesentscheid kamen die Schüler der Mittelschule sogar unter die ersten zehn der Schulen dieser Kategorie. Stolz nahmen, stellvertretend für ihre Mitschüler, mit Vivian Weiß, Aaliyah Baumer und Johannes Zach die drei besten Hirschauer Schulportler zusammen mit ihrer Sportlehrerin Susanne Gebhardt die Urkunde entgegen. Zudem wurde die sportliche Aktivität mit einem 100-Euro-Scheck belohnt. Nach der Siegerehrung konnten die Schüler an einer Führung durch das Oberpfälzer Freilandmuseum teilnehmen. 

drucken nach oben