Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

(von Werner Schulz)

Bilderausstellung im BRK Seniorenheim St. Barbara

Seine schwere Erkrankung, die ihn vor sieben Jahren an den Rollstuhl fesselte, brachte Walter Widder (r.) auf die Idee, Bilder mit Motiven aus Hirschau und dem Landkreis bzw. Stillleben zu malen. Im Erdgeschoss des BRK Seniorenwohn- und Pflegeheims St. Barbara ist eine Auswahl davon zu bewundern. Sie können zum Preis von zehn Euro/Stück erworben werden. Acht Euro des Verkaufspreises spendet Walter Widder dem Pflegeheim. Dafür dankte ihm Heimleiterin Astrid Geitner (l.).
Bilderausstellung im BRK Seniorenheim St. Barbara

Hirschau. Eine interessante Bilderausstellung ist seit Donnerstag bis Ende September im Erdgeschoss des BRK Seniorenwohn- und Pflegeheims St. Barbara zu sehen. Schöpfer der Kunstwerke, die Motive aus Hirschau, aus dem Landkreis und auch Stillleben zeigen, ist Walter Widder. Dem 74-jährigen gelernten Dekorationsmaler wurde seine Liebe, künstlerisch tätig zu werden, vor sieben Jahren bewusst. Eine schwere Erkrankung fesselte ihn damals an den Rollstuhl. “Mit dem Bildermalen habe ich schon im Krankenhaus in Amberg begonnen, dann auf der Reha in Nittenau weiter gemacht. Dort habe ich mindestens sechzig Bilder gemalt und verschenkt. Das Malen war und ist direkt eine Therapie für mich!”, erzählt Walter Widder. Viele der Motive malt er aus dem Stegreif, für andere dienen z.B. Postkarten als Vorlage. Am Anfang verwendete er dazu Kreidestifte, seit geraumer Zeit Ölmalstifte. Sie waren ein Geburtstagsgeschenk der Kolping-Theatergruppe, der er 52 Jahre lang angehörte und die er 15 Jahre als Regisseur leitete. Zwischenzeitlich ist Walter Widder gesundheitlich wieder auf dem Damm. Er ist wieder der Alte und nimmt wie vor seiner Erkrankung rege am gesellschaftlichen Leben teil. Dies ändert aber nichts daran, dass er sich weiterhin der Malerei widmet. Die im Seniorenheim ausgestellten Bilder können zum Preis von zehn Euro/Stück erworben werden. Walter Widder, der u.a. auch der Gründer des Jura-Gartenfestes ist, ist für seine soziale Einstellung bekannt. Darum ist es selbstverständlich, dass acht Euro von jedem verkauften Bild beim BRK Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Barbara verbleiben.

drucken nach oben