Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Hirschau  |  E-Mail: stadt@hirschau.de  |  Online: http://www.hirschau.de

(von Werner Schulz)

Blitz und Donner beenden vorzeitig CSU-Familienfest

csu-familienfest
Auf eine für CDU und CSU erfolgreiche Bundestagswahl stießen an: V. l.: Bgm.Hermann Falk, CSU-Ortsvorsitzende Birgit Birner, stellv. FU-Ortsvorsitzende Rita Beck, MdB Alois Karl, Hildegard Karl, CSU-Kreisvorsitzender MdL Dr. Harald Schwartz mit Tochter, CSU-Stadtratsfraktions-Chef Dr. Hans-Jürgen Schönberger, Rosi Schönberger und FU-Ortsvorsitzende Bärbel Birner.

HirschauJahrzehnte lang hatte der CSU-Ortsverband ziemlich Glück mit dem Wetter, wenn er zu seinem Familienfest einlud, das der damalige CSU-Ortsvorsitzende Werner Schulz im August 1980 ins Leben gerufen hatte. Nachdem es vergangenes Jahr wegen Dauerregens und für die Jahreszeit extrem niedrigen Temperaturen ganz ausfallen musste, lief das Fest dieses Jahr recht gut an. Die reichlich bestückte Kuchentheke der Frauen Union war gut frequentiert und am späten Nachmittag füllte sich der Biergarten des Josefshauses zusehends mit Gästen, die vor allem Appetit auf die Grillgerichte mitbrachten. Ausgerechnet als MdB Alois Karl mit seiner Gattin Hildegard in der Gästerunde auf dem Festplatz eintraf, verfinsterte sich der Himmel über der Kaolinstadt und sorgten Blitz und Donner bei den allermeisten Besuchern für eine abrupte Beendigung ihres Festbesuches. Da half es wenig, dass der ganze Gewitterspuk nach einer guten halben Stunde vorbei war und wieder die Sonne vom Himmel lachte. Die Vorstandsriege von CSU und FU und einige ganz Wetterfeste ließen sich freilich nicht gleich vertreiben. Sie stießen auf eine für CDU und CSU erfolgreiche Bundestagswahl im September und Landtagswahl im nächsten Jahr an. MdB Alois Karl bzw. MdL Dr. Harald Schwartz können sich dabei auf die geschlossene Unterstützung der Hirschauer CSU verlassen.

drucken nach oben