Aus dem Stadtleben

Einheimische und Australier nicht nur beim Konzert in Harmonie vereint

Einheimische und Australier nicht nur beim Konzert in Harmonie vereint

Zum Auftakt ihres Besuchsprogramms stand für die australischen Gäste mit ihrem Leiter Michael Newton (hinten r.) ein Empfang im Hirschauer Rathaus auf der Agenda. Im Bild Hirschaus Bürgermeister Hermann Falk (4.v.l.), Gebenbachs Gemeindeoberhaupt Peter Dotzler (vorne 2.v.r.), Musikzug-Vorstand Maximilian Stein (2. Reihe, r.), Chef-Organisator und NBMB-Kreisvorsitzender Werner Stein (2. Reihe, 2.v.r.) und Blasmusik-Vorstand Simon Lösch (2. Reihe, 3.v.r. verdeckt). Weiterlesen
Solitäre Tagespflege Wohlfühl-Oase für Senioren

Solitäre Tagespflege Wohlfühl-Oase für Senioren

Zentrum der 230 m² großen Räumlichkeiten der Solitären Tagespflege ist die Wohnküche mit Kochinsel. Dort stellen Betreuerinnen und Senioren gemeinsam Beilagen für das Mittagessen her oder backen – wie hier - Kuchen für den Nachmittagskaffee. Weiterlesen

Jura-Festhelfer übergeben Festerlös

Hirschau. Am Sonntag, 3. Juni, fand im Biergarten des Josefshauses das 28. Jura-Gartenfest statt. Unter der Regie von Uli Günter halfen Mitglieder von 13 örtlichen Vereinen und Organisationen zusammen, damit unter dem Motto „Miteinander – füreinander“ Menschen mit und ohne Behinderung einmal mehr ge Weiterlesen
Auf geht’s zur 8. Steiningloher Stodlkirwa

Auf geht’s zur 8. Steiningloher Stodlkirwa

In Steiningloh wird vom 14. bis 16. Juli die „8. Steiningloher Stodlkirwa“ gefeiert. Unter den Fittichen von Eva Ries und Franziska Mader vom Hirschauer Heimat- und Trachtenverein bereiten sich elf schmucke Kirwapaare auf das Baumaustanzen vor. Weiterlesen
Weiher drei Tage in bester Kirwalaune

Weiher drei Tage in bester Kirwalaune

Die Tanzdarbietungen der 13 Kirwapaare, wie hier den „Hans bleib daou“, hatte wieder Kreisheimatpfleger Dieter Kohl einstudiert. Sein Kommentar nach acht Proben: „Die hob’n Spaß g’macht, weil die Weiherer Paare, wöi alle Johr, sauguate Tänzer wor‘n!“ Weiterlesen
Hirschau trauert um Hans Dobmeyer

Hirschau trauert um Hans Dobmeyer

Mit dem ehemaligen 2. Bürgermeister und langjährigen Stadtrat Hans Dobmeyer verliert die Stadt Hirschau eine verdiente, über die Stadtgrenzen hinaus hoch geschätzte Persönlichkeit. Er verstarb am Mittwoch im Alter von 87 Jahren im Klinikum S. Marien in Amberg. Weiterlesen
Hirschauer Schulkinder haben „Ein Herz für Gambia“

Hirschauer Schulkinder haben „Ein Herz für Gambia“

Elisabeth Lindner (l.), Vorstandsmitglied von „Socialis für The Gambia“ stellte den Hirschau Schulkindern und Konrektorin Susanne Kasberger (r.) die Projekte des Vereins in Brufut vor. Sie bat die Kinder, bei der Aktion „Ein Herz für Gambia“ mitzumachen und bis zum Schuljahresende die von ihr mitgebrachten Holzherzen zu bemalen. Sie sollen im Oktober zum Kauf angeboten werden. Weiterlesen

Drucken